Leben & Tod

Leben & Tod

Forum für neue kulturelle Dimensionen, erscheint 4x jährlich

ISBN: ISSN 2193-7249
Preis: (zzgl. 1,45 € Einzelheft/ 5,80 € Abo Versandkosten) Einzelheft 3,50 € / Abo 14,00 €

» bestellen

Bitte nutzen Sie bei der Bestellung den Mitteilungskasten, um uns anzugeben, welche Ausgabe Sie zu bestellen wünschen.

Für die Bestellung mehrerer Ausgaben nutzen Sie bitte den Warenkorb:

Warenkorb 

Die digitale Ausgabe bestellen Sie hier:

L&T digital bestellen 

Heft 3 | 2018

ÄLTER WERDEN

Deutschland wird immer älter und nichts hält die Entwicklung auf.  Es heißt, die Seel bleibt immer jung, nur der Körper altert. Doch wie gehen wir - gesellschaftlich sowie jeder einzelne - damit um? Wir beleuchten Probleme und Chancen.

  • Alle Macht den Alten?
  • Die Alten von heute -zufrieden, aktiv und engagiert
  • Im Death Cafe mit Kuchen das Thema Tod versüßen
  • Auch über das Sterben darf man Witze machen
  • u.v.m.

Inhalt | Blick ins Heft

Bestellen

Heft 2 | 2018

PATIENT KRANKENHAUS

Der ökonomische Faktor ist eine mächtige Einflussgröße, die unser Gesundheitssystem immer  mehr bestimmt und gestaltet. Kosteneffizienz  heißt die Devise. Ist der Arztberuf in seiner mitmenschlichen Passion noch lebbar oder ist sein Selbstverständnis bereits bedroht? Und wie sieht das  Krankenhaus der Zukunft aus? 

  • Krankenhaus - krankes Haus?
  • Wenn Patienten zu Kunden werden
  • Dänemark ist uns beim Gesundheitswesen weit voraus
  • Vorsorge für den Ernstfall
  • u.v.m.

Inhalt | Blick ins Heft

Bestellen

 

Kinder tauern

Heft 1 | 2018

WENN KINDER TRAUERN

Kinder sind keine Erwachsenen. Sie sehen die Welt anders, denken anders, verstehen, fühlen anders.So auch, wenn es einen nahestehenden menschen zu betrauern gilt.
Wenn jemand gestorben ist, hat des Kind wie der Erwachsene zunächst Schwierigkeiten den Tod zu fassen. Um so mehr ist das Kind auf klare Informationen angewiesen. Umschreibungen und Verheimlichungen verwirren und verunsichern.

  • Kinder trauern anders
  • Über Abschied und Tod im Kindergarten sprechen
  • Wenn Hilfe nötig ist
  • Trauerhilfe in der digitalen Welt
  • u.v.m.

 

Inhalt  |  Blick ins Heft

Bestellen

L&T 4/ 2017

Heft 4 | 2017

Spiritualität

 

Inhalt  |  Blick ins Heft

Bestellen

L&T 2017 /3

Heft 3 | 2017

Wachkoma

 

Inhalt  |   Blick ins Heft

Bestellen

L&T 2017_2

Heft 2 | 2017

Leben mit Behinderung

 

Inhalt  |   Blick ins Heft

Bestellen

Todeswunsch und Lebensmut

Heft 1 | 2017

Todeswunsch und Lebensmut

Inhalt  
Einblick

 

Hilfe für die Seele

Heft 4 | 2016

Hilfe für die Seele. Unkonventionelle Therapien

Inhalt 

Bestellen

 

L&T 3. 2016

Heft 3 | 2016

Berufsfeld Tod

Inhalt

 

L & T 2/ 2016

Heft 2|2016

Empathie - Wer verstehen will, muss mitfühlen

Inhalt

L&T 1_2016

Heft 1 | 2016

Toleranz in einer Welt der Vielfalt

Inhalt

 

4/ 2015

Heft 4 | 2015

Demenz geht alle an!

Inhalt

Einblicke ins Heft

 

Heft 3, 2015

Heft 3 | 2015

Humor hilft heilen

Inhalt

Ausgabe 2, 2015

Heft 2|2015

Wenn der Tod ruft

Inhalt

Leben & Tod 2015.1

Heft 1|2015

Pflege ist Leben

Inhalt

2014_4

Heft 4/14

Friedhöfe spiegeln unser Leben

Inhalt

Heft 3_ 2014

Heft 3/14

Im Kreislauf des Lebens

Inhalt

Titelblatt 4/ 2014

Heft 2|14

Trost ist eine Gabe des Herzens

Inhalt 


Leben  Tod 1/2014

Heft 1/2014

Gewalt zerbricht an sich selbst.

Inhalt 


Leben & Tod 4 2013

Heft 4/2013

Glück kann man nicht kaufen!

Inhalt

Leben & Tod

Heft 3/2013

Zuversichtlich durchs Leben –

Vom Sinn der Spiritualität

Inhalt

Ausgabe 2 / 2013

Heft 2/2013

Würdig leben und sterben –
wie geht das?

Inhalt

Leben und Tod Heft 1_2013

Heft 1/2013:
Erinnern und Vergessen –
Phänomen Demenz

Inhalt

Leben & Tod Heft 3-2012

Heft 3/2012:
Wir werden sterben.
Wollen wir darüber reden?

Inhalt

Leben und Tod

Heft 2/2012:
Organspende – ja, nein oder vielleicht?

Inhalt

Leben und Tod

Heft 1/2012:
Wie wollen wir leben,
wie wollen wir sterben?

 

Sie können die Zeitschrift direkt online über den Bestell-Button anfordern oder das Bestellformular nutzen.

Die Zeitschrift "Leben & Tod" ist auch beim Onlineportal Fachzeitungen.de gemeldet.

Herausgeber:
Falk Stirner (Trägerwerk Soziale Dienste in Sachsen);
Prof. Dr. Gunnar Duttge (Abteilung für strafrechtliches Medizin- und Biorecht, Juristische Fakultät der Georg-August-Universität Göttingen);
Prof. Dr. Raymond Voltz (Zentrum für Palliativmedizin am Universitätsklinikum Köln);

Chefredaktion : Klaus Gertoberens